Gebiet Wologda

Geographische LageBlick auf die Stadt Wologda
Das Gebiet Wologda gehört zu den nördlichen Wirtschaftsregionen Russlands. Es umfasst eine Fläche von 145 500 km² (8,6% des Gebietes der Nordwestregion und 0,8% des Gebietes Russlands), die Staaten wie Dänemark, Schweiz und Belgien zusammen umfassen könnte. Das Gebiet Pskow grenzt an das Leningrader Gebiet, die Gebiete Nowgorod, Twer, Jaroslawl, Kostroma, Kirow, Archangelsk und die Republik Karelien.

Bevölkerung
Im gesamten Gebiet Wologda leben ca. 1.213.700 Einwohner, also 9,0% der Bevölkerung der Nordwestregion und 0,9% der Bevölkerung Russlands (Stand 2010). Die Bevölkerungsdichte beträgt 8,4 Einwohner/km². 68% der Bevölkerung lebt in Städten, während die restlichen 32% der Bevölkerung auf dem Land wohnen.
Nationale Zusammensetzung: 96,6% sind russischer Nationalität, 1,0% Ukrainer, 2,4% andere Nationalitäten.

Verwaltungszentrum ist Wologda mit 293.700 Einwohnern (Stand 2009).
Großstädte: Tscherepowez, Weliki Ustjug und Sokol

Infrastruktur
Brücke in TscherepowezWologda und Tscherepowez sind wichtige Knotenpunkte, die das Zentrum Russlands mit Sankt Petersburg (Ostsee) und Archangelsk (Weißes Meer) verbinden.
Ein günstiges Verkehrsnetz bieten die Binnenwasserstraßen, einschließlich der Wolga-Ostsee-Wasserstraße (schiffbar auf 2.100 km), die Wologda mit dem Weißen Meer, Schwarzen und Kaspischen Meer sowie der Ostsee verbinden und bei ausländischen Touristen besonders beliebt sind.
Die meisten Städte der Region haben gute Zugverbindungen nach Moskau und Sankt Petersburg.
Das Straßennetz verbindet fast alle Kleinstädte der Region miteinander.
Auf dem Gebiet verlaufen Autobahnen, die Zentralrussland mit dem Ural und Sibirien verbinden.

Wirtschaftsstruktur
1) Rohstoffe:

  • Schwarz- und Buntmetallurgie
  • Holz
  • Glas- und Bausand
  • Lehm
  • Torf

2) Landwirtschaft:

  • Geflügelzucht
  • Viehzucht
  • Gemüseanbau
  • Pflanzenanbau

3) Industrie:

  • Schwarz- und Buntmetallurgie
  • Elektroenergie
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Maschinenbau
  • Baumaterial
  • Leichtindustrie

Blick auf den Wologdaer KremlDas Gebiet Wologda bietet vielfältige und günstige Chancen für Handel und Kooperation. Die Region verfügt über ein beträchtliches Potential an Rohstoffen, eine diversifizierte Industriestruktur und ein ausgebautes Transportnetz. Eine dominante Stellung in der Industriestruktur nehmen die Schwarzmetall- und Chemieindustrie der Stadt Tscherepowez ein.

In den Sektoren Maschinenbau und Elektrotechnik werden u.a. Kugellager, feinmechanische und optische Erzeugnisse, Elektromotoren, Pumpen und Maschinen für die Holz- und Lebensmittelindustrie hergestellt.

In der Leichtindustrie sind besonders die Verarbeitung von Flachs, Garnen und Stoffen sowie die Glasproduktion hervorzuheben.

Etwa drei Viertel des Gebietes sind bewaldet. Demzufolge nimmt die holzverarbeitende und Papierindustrie eine ebenso wichtige Stellung ein. In der Lebensmittelindustrie dominieren die Milch- und Fleischverarbeitung. Die Landwirtschaft konzentriert sich auf den Anbau von Getreide, Obst, Gemüse, Flachs und Futtermittel sowie die Viehzucht.

 

Produktionsstruktur:

1) Verarbeitungsindustrie: 91,4%; davon

  • Metallurgie - 65,5%  
  • Chemieproduktion - 16,3%
  • Förderung von Rohstoffen - 0,1%

2) Strom- und Gaserzeugung, Wasserverteilung: 8,5%

3) Abbau von Bodenschätzen: 0,1%

Das Bruttoregionalprodukt des Gebiets Wologda erreichte 252,1 Milliarden Rubel, was 6,7% des BRP der Nordwestregion und 0,7% des BRP Russlands ausmachte (Stand: 2010).

Investitionsklima
Um das Potential des Gebietes auszuschöpfen und um die Bedarfsdeckung durch eigene Produkte und deren Konkurrenzfähigkeit zu gewährleisten, bedarf es weiterer Investitionen. Deshalb ist die regionale Administration darum bemüht, ein günstiges Investitionsklima zu schaffen.
Zu den ausländischen Hauptinvestoren gehörten im Jahr 2008 Unternehmen aus Großbritannien, den Niederlanden, Luxemburg und Deutschland. 26,3% der Gesamtinvestitionssumme sind in das Grundkapital eingegangen.

Lebensstandard
2008 belief sich das durchschnittliche Einkommen auf 11 972 Rubel (~266 EUR) im Monat.
Die Arbeitslosenquote betrug dabei 1,9%.

Weitere Informationen unter: http://www.vologda.ru/

Administration

Gebiet Wologda

160000 Wologda

ul. Gerzena 2-704

Telefon + 7 ( 817 2 ) 72 07 64

Telefax + 7 ( 817 2 ) 72 87 22

info@vologda-oblast.ru

www.vologda-oblast.ru

 

 

Gouverneur:

Oleg Alexandrovich Kuvschinnikow

 

Wappen des Gebiets Wologda


Vertretung des Gebietes Wologda in St. Petersburg:

194044, Sankt Petersburg,
Mali Sampsonievski prospekt 4, Büro 3А 301
Telefon: +7 (812) 324-59-49
Telefax: +7 (812) 324-86-64
Е-Mail: vologdaspb(at)freelines.ru

 

Handelskammer

Industrie- und Handelskammer Wologda

160000 Vologda city,
Lermontov str. 15

Tel./Fax: + 7 (8172) 72-46-87
E-Mail: grant(at)vologda.ru
Internet: http://www.vologdatpp.ru/