Gebiet Murmansk

Geographische Lage
Das Gebiet Murmansk liegt im Norden Zentralrusslands auf der Kolahalbinsel, jenseits des Polarkreises, 1.200 km nördlich von Moskau. Die Fläche beträgt 144.900 km² (8,6% des Territoriums des Föderationskreises Nordwest und 0,8% des Territoriums der RF) und ist damit etwa zweimal so groß wie das Bundesland Bayern.

Bevölkerung
Im Murmansker Gebiet leben etwa 836.600 Menschen (Stand 2010), also 6,3% der Bevölkerung des Nordwestgebietes und 0,7% der Gesamtbevölkerung der RF. Die Mehrheit (85,2%) davon ist russischer Nationalität.

Verwaltungszentrum: Murmansk, mit ca. 311.209 Einwohnern (Stand 2009). Es ist 1.500 km von Moskau entfernt.
Weitere Städte: Apatit, Montschegorsk, Seweromorsk, Kandalakscha, Olenegorsk, Kowdor.

Infrastruktur
Der Hafen von Murmansk nimmt eine bedeutende StellungHafen von Murmansk für die Schiffahrt ein. Da er ganzjährig eisfrei ist, bildet er eine optimale Basis für regelmäßige Transporte in die Arktis und ins ferne Ausland.
Weiterhin verfügt das Gebiet über zwei Flughäfen: den Flughafen von Murmansk sowie den Flughafen von Apatit. Internationale Fluglinien verbinden die Region mit Finnland, Schweden und Norwegen.

Wirtschaftsstruktur
1) Rohstoffe:

  • Eisenerze
  • Glimmer
  • Apatit 
  • Buntmetalle
  • Bauxit
  • Erdöl
  • Erdgas
  • Phosphate

2) Landwirtschaft:

  • Viehzucht (Fleisch- und Milchproduktion)
  • Fischfang
  • Rentierzucht

3) Industrie:

  • Schwarz- und Buntmetallurgie
  • Energiewirtschaft
  • Bergbau-chemische Industrie
  • Maschinenbau
  • Produktion von Baumaterialien
  • Lebensmittelindustrie
  • Fischverarbeitung
  • Holzverarbeitende Industrie

Die Wirtschaft des Gebietes (z. B. Bergbauindustrie) basiert hauptsächlich auf der Nutzung der vorkommenden natürlichen Ressourcen. Die UnternehmenMurmansk und Kola des Gebietes fördern verschiedene Metalle und Mineralien. Das Murmansker Gebiet gehört zu den Exportregionen Russlands. Die Hauptabnehmer der Exportprodukte sind Norwegen, Schweden und Deutschland. Die Hauptimportgüter sind Konsumartikel und Lebensmittel. Zu den wichtigsten Investoren in der Murmansker Region zählen Finnland, Deutschland, Schweden und Großbritannien.

Das Bruttoregionalprodukt des Gebietes Murmansk betrug im Jahr 2010 234,6 Milliarden Rubel, was etwa 5,8% des BRP der Nordwestregion Russlands und 0,6% des BRP der Russischen Föderation ausmacht.

Produktionsstruktur (Stand 2008):

1)Abbau von Bodenschätzen: 42,7%

  • verschiedene Bodenschätze - 71,3%
  • Abbau von Metallerzen - 28,6%

2)Verarbeitungsindustrie: 36,2%

Der größte Produzent von Buntmetallen ist die "Kolskaja gorno-metallurgicheskaja kompanija" AG. "Apatit" AG ist der einzige Produzent des Apatitskonzentrats im Land.

3) Strom- und Gaserzeugung, Wasserverteilung: 21,1%


Lebensstandard
2008 belief sich das durchschnittliche Einkommen im Gebiet Murmansk auf 18 614 Rubel (~ 414 EUR), höher als im Nordwestgebiet Russlands und in der RF.
Die Arbeitslosenquote in 2008 betrug 2,5%, höher als im Nordwestgebiet (1,4%) und im gesamten Russland.


Weitere Informationen unter:
gov.murman.ru
,
http://www.murman.ru/

Administration

Gebiet Murmansk

183006 Murmansk,

pr. Lenina, 75

Telefon + 7 ( 815 2) 48 62 01

Telefax + 7 ( 815 2 ) 47 65 03

obl.admin@murman.ru

new.gov.murman.ru

 

Gouverneur:

Marina Vasilievna Kowtun

 

Wappen des Gebietes Murmansk

 

 


Repäsentanz des Gebietes Murmansk in St. Petersburg

Telefon: +7 (921) 941-66-40

Repräsentant: Iwan Iwanowitsch Menschikow

 

Handelskammer

Nördliche Industrie- und Handelskammer

Russische Föderation,
Murmanskaya Oblast,
183038, Murmansk,
per. Rusanova 10

Tel.: +7 (8152) 55-47-20
Fax: +7 (8152) 55-47-21
E-Mail: ncci(at)ncci.ru
Internet: http://www.ncci.ru