Die Region Nordwest

Der Nordwesten Russlands mit der Hauptstadt St. Petersburg und dem Leningrader Gebiet ein interessanter und erfolgversprechender Standort ist. Dies belegen mehrere Analysen. Der Trend geht ganz klar in die Regionen zumal die Investitionsbedingungen in den Regionen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Im Wettbewerb der russischen Regionen nimmt der Verwaltungsbezirk Nordwest mit der Hauptstadt St. Petersburg und dem Leningrader Gebiet eine bedeutende Rolle ein.

Die Ergebnisse beispielsweise der Regionalumfrage der AHK Russland belegen, dass unter den acht Föderalen Verwaltungsbezirken der Russischen Föderation der Föderale Verwaltungsbezirk Nordwest zu den Lieblingsregionen Russlands gehört. Entscheidend für die Wahl des Investitionsstandortes sind die Faktoren: wirtschaftliches Potential, IT- und allgemeine Infrastruktur, Zusammenarbeit mit den örtlichen Behörden und Administrationen, Zugang zu Medien wie Strom, Gas, Wasser etc. und Grundstückspreise.

Die Filiale Nordwest der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer betreut folgende Gebiete:

  • St. Petersburg
  • Leningrader Gebiet
  • Pskow
  • Nowgorod
  • Wologda
  • Archangelsk
  • Autonomer Kreis der Nenzen
  • Karelien
  • Murmansk
  • Komi
  • Kaliningrad

Das betreute Gebiet entspricht etwa der 4,5-fachen Größe Deutschlands und zählt ca. 14 Mio. Einwohner, von denen fast jeder Zweite in Sankt Petersburg bzw. dem umgebenden Leningrader Gebiet lebt. 

Download Business Guide Nordwest